WOHNÜBERBAUUNG "AM BACH", SINS (AG)

Home  Ι  Impressum  Ι  Disclaimer  Ι  Suche

WOHNÜBERBAUUNG "AM BACH", SINS (AG)

STÄDTEBAU
Das Projekt ist Teil eines umfassenden ortsbaulichen Konzepts zwischen Aarauerstrasse und Sinserbach. Im Bereich entlang der Kantonsstrasse übernimmt die Abfolge von gefasstem Strassenraum und rückspringenden Bauten den Rhythmus der traditionellen dörflichen Strassenraumgliederung.
Das Areal entlang des Baches wird mit schlanken Punkthäusern mit freistehenden Balkon- und Treppentürmen bebaut, die trotz hoher Dichte die Durchlässigkeit des Areals erhalten. Der grossmassstäbliche Aussenraum
entlang des Baches bleibt erhalten, die neuen Bauten werden als freie Objekte im Park gelesen.


GRUNDRISSE
Sämtliche Wohnungen sind nach Süden orientiert und vom Verkehr abgewendet. Die versetzte Anordnung der Punktbauten im Süden ermöglicht
Durchblicke und bietet allen Wohnungen Weitsicht mit direktem Sichtbezug zum Bach. Als Ein- oder Zweispänner konzipiert profitieren die Wohnungen von drei bis vierseitiger Ausrichtung. Die im Bereich der Aarauerstrasse vorgesehenen
Bauten nutzen mit grosszügigen Loggienflächen die Ausrichtung nach Süden und zum Bach.


MATERIALISIERUNG
Das Projekt ist durch eine einfache und zurückhaltende Materialisierung gekennzeichnet. Die hell verputzten Fassadenflächen der Punktbauten unterstützen das Grundkonzept und kontrastieren mit den dunkleren Bauten an der Aarauerstrasse. Diese übernehmen mit den hellen Fensterleibungen
Elemente der traditionellen Architektur. Die Balkone der Punktbauten erzeugen durch ihre Verkleidung aus feinen Lochblechen eine Filterschicht, die Sichtschutz bietet ohne eine komplette visuelle Abschirmung vorzunehmen.