WOHNÜBERBAUUNG "KIRCHBÜHL II", MURI (AG)

Home  Ι  Impressum  Ι  Disclaimer  Ι  Suche

QUARTIERÜBERBAUUNG MIT 54 EXKLUSIVEN EIGENTUMSWOHNUNGEN

Etappe Kirchbühl I&II: Ein neues Quartier im Zentrum von Muri

An zentraler Lage in Muri entstand ein neuer Ort mit einer eigenen Identität. Die Gestaltung und Anordnung der Bauvolumen trägt dem Quartierbild Rechnung und gewährleistet eine hohe Wohnqualität. In erhöhter Hanglage befinden sich drei Terrassenhäuser mit je fünf attraktiven Eigentumswohnungen.
Tiefer gelegen entstanden zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 39 Eigentumswohnungen. Aufgrund der versetzten Anordnung der Gebäude am Hang verfügen alle Einheiten über eine gute Aussicht und ideale Lichtverhältnisse im Wohnraum. Dieser wird durch grosszügige Terrassen erweitert, welche einen fliessenden Übergang zum neu gestalteten Aussenraum bietet. Für die drei Terrassenhäuser wurde eine neue Typologie entwickelt. Der Vorteil liegt in der damit einhergehenden kompakteren Volumetrie.

Übergreifendes Gestaltungskonzept und schlüssige Umgebungsgestaltung

Somit entstehen hochwertige naturnahe Zwischenräume, sowie äusserst grosszügige, individuelle Terrassen. Die Mehrfamilienhäuser im tiefer
liegenden Hangbereich sind durch die horizontale Gestaltung gut in der Topographie integriert. Die Gliederung und Staffelung der Baukuben führt zu einer angenehmen Auflockerung der Fassade. Zwei gegensätzliche Bereiche gliedern den Aussenraum: Die naturnahen als artenreiche Magerwiesen geplanten Böschungsbereiche mit horizontalen Buschlagen, die auch als der Hangsicherung dienen, kontrastieren mit dem zentralen Platzraum, der als urbane Aufenthaltsfläche gedacht ist und mit Vegetationsinseln einen hochwertigen Begegnungs- und Erholungsraum für alle Bewohner darstellt. Eine grosszügige Freitreppe verbindet das neue Quartier direkt mit dem Ortszentrum.